Zusammenarbeit mit der KiTa "St. Adula"

Intensive wechselseitige Zusammenarbeit besteht mit dem Kindergarten, der Gemeinde und dem Ort. Die Schulkinder nehmen regelmäßig an Aktivitäten des Ortes und der Pfarrgemeinde, wie Kirmes oder Martinszug teil und gestalten sie mit.

Die Erzieher/innen der Kindertagesstätte Sankt Adula und das Lehrpersonal der Gregor-von-Pfalzel-Grundschule haben es sich schon seit Jahren zum Ziel gemacht, allen Kindern einen sanften, sicheren und erfolgversprechenden Start ins Schulleben zu ermöglichen. Dieses Ziel ist nun 'unter einem Dach' noch besser zu verwirklichen. Am 17. Oktober 2011 sind die ersten Wackel-zähne in die Grundschule eingezogen. Zu Beginn dieses Schuljahres - am 13. August 2012 - konnten wir die neuen Wackelzähne begrüßen. Einen Tag später nahmen sie bereits an den Einschulungsfeierlichkeiten ihrer "Vorgänger" teil.

Grundlagen der Zusammenarbeit und gemeinsame Aktionen:

Im Rahmen des Ponte-Projekts ins Leben gerufen, wissenschaftlich geführt und begleitet sowie im Tandem-Projekt fortgeführt, wurden Möglichkeiten erarbeitet, die Kinder vor, während und nach der Einschulung zu begleiten und zu unterstützen.

Auf vielfältige Weise werden frühzeitig Kontakte zur Schule hergestellt:

wöchentlicher Sprachunterricht mit Wackelzähnen und Grundschülern

wöchentliches Vorlesen von Grundschülern

gemeinsame Spielpausen

ständige Schnupperstunden in allen Grundschulklassen

----> zum Beispiel Englisch-/ Französichstunden, Vorlesen eines Bilderbuches, ...

Übernahme bekannter Lieder und Rituale aus der Kita und Ergänzung dieser in der Schule

gemeinsame Singkreise

gemeinsame Gottesdienste und Adventssingen
  • Vorlesen von Grundschulkindern in allen übrigen Kita-Gruppen
  • Durchführung des Mainzer Einschulungsspiels
  • gegenseitige Hospitationen
  • gemeinsame Konferenzen, Gespräche und Studientage
  • gegenseitiger Einblick in die Methodik des Lernens und Spielens
  • gegenseitiger Einblick in den Umgang mit den Kindern
  • gegenseitige Sichtung der jeweiligen Lehr-und Lernmittel und des Spielmaterials
  • Kooperation bei der Vorbereitung und Durchführung gemeinsamer Feste (Sankt Martin, Schulfest, Pfarrfest…)

Wir nehmen die Kinder in ihren Aussagen „Das kann ich schon!“ und „Das habe ich schon gelernt!“ ernst und knüpfen am individuellem Wissensstand und an den jeweiligen Fähigkeiten und Fertigkeiten an. Das fördert das Selbstbewusstsein der Kinder, denn selbstbewusste Kinder sind glückliche und erfolgreiche Kinder!

Hier finden Sie uns


Pfalzgrafenstr. 49
54293 Trier

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 651 64907 +49 651 64907

 

oder schreiben Sie uns:

 

grundschule-pfalzel@web.de