Arbeitsplan für die Woche vom 23. bis 27. März 2020

(Plan zum Vergrößern bitte anklicken!) 

Arbeitsplan für die Woche vom 16. bis 20. März 2020

(Plan zum Vergrößern bitte anklicken!) 

Klasse 4 b

In unserer Klasse lernen 18 Kinder: 9 Mädchen und 9 Jungen. Unsere Klassenleiterin heißt Frau Weber. Seit Februar 2019 begleitet und unterrichtet uns auch unsere Lehramtsanwärterin Frau Kaspers.

                                                                                                                    Foto: Roman Kasselmann

Besuch des Trierischen Volksfreunds

 

Zum Abschluss unseres Mini-KLASSE! - Projekts besuchten wir am letzten Schultag vor den Winterferien das Medienhaus des Trierischen Volksfreunds. 

 

Wir fertigen Gesichtsmasken an

 

Weihnachtskino mit unseren Patenkindern

 

 

Weihnachtsfeier

 

Lesenacht

 

Lesenächte gehören wohl - neben Klassenfahrten - zu den aufregendsten Ereignissen in der Schulzeit und freuen sich  bei den Kindern großer Beliebtheit.

Bei uns war es Ende November endlich soweit. In den Nachmittagsstunden durften wir unser Nachtlager aufbauen. Nachdem es sich alle Kinder gemütlich eingerichtet hatten, stellte jeder ein Buch vor. Dann knurrten auch schon die ersten Mägen und es wurde Zeit, sich um das Abendessen zu kümmern. Mit Unterstützung von Frau Mombach und Frau Müller bereiteten wir leckere Pizza zu. Es startete unsere erste Vorlesezeit, bevor wir dann - meist mit anderen Kindern zusammen - in unseren Büchern stöberten und lasen. Nachdem wir uns alle bettfertig gemacht haben, folgte die zweite Vorleserunde. Nun wurde das Klassenlicht ausgemacht und das Taschenlampenlesen begann. Die tapfersten Leseratten hielten bis halb zwei nachts durch.

Am nächsten Morgen erwartete uns ein köstliches Frühstück mit ofenwarmen Bäckerbrötchen. Schade, dass die Lesenacht so schnell vorbei war, aber gut zu wissen, dass im Juni 2020 eine Schullesenacht mit allen Klassen stattfindet!

 

Lebendiger Adventskalender

 

Chorprobe mit unseren Patenkindern aus der Klasse 1 b und Axel Simon. Wir üben für den Lebendigen Adventskalender, der am 5. Dezember 2019 nach unserem Lesecafé um 17 Uhr stattfindet.

 

Bastelaktion mit unseren Paten

 

An St. Martin bastelten wir gemeinsam mit unseren Paten Martinsgänse. Zum Schluss blieb noch Zeit zum Spielen, Vorlesen und Malen.

 

Bestanden!

 

Nach 4 Übungseinheiten in der Jugendverkehrsschule Trier - die 1. Einheit begann bereits im 3. Schuljahr - galt es nun, die theoretische und praktische Fahrradprüfung zu bestehen. Und was sollen wir euch sagen? Alle Kinder unserer Klasse haben bestanden, sowohl die theoretische als auch die praktische Prüfung, die wir in Zweiergruppen vor den aufmerksamen Augen der beiden Polizisten Frau Lauterbach und Herr Kirch zu absolvieren hatten. Das war ganz schön aufregend. Alle mussten zeigen, dass wir zahlreiche Verkehrszeichen kennen, vorsichtig am Hindernis vorbeifahren können und nicht zuletzt alle acht Punkte des Linksabbiegens beherrschen. 

 

Wenn Engel reisen...

 

... lacht die Sonne. Unsere Klassenfahrt führte uns bei schönstem Sommerwetter zur Jugendburg Neuerburg. Ein großes Gewimmel am Pfalzeler Stern und eine spürbare Aufregung, bei Kindern wie bei Eltern, kündigten das große Ereignis an. Herr Müller ließ es sich nicht nehmen, unsere Klasse persönlich nach Neuerburg zu fahren (und am Freitag auch wieder abzuholen). Nach der Ankunft und der freundlichen Begrüßung durch die Herbergseltern Sonja und Volker konnten auch schon sofort die Zimmer bezogen werden. Vor dem Mittagessen blieb noch ausreichend Zeit, den Burghof sowie alle Bastionen zu entdecken und zu bestaunen. Am Nachmittag ging es schnurstracks in den benachbarten Wald, um geeignete Stöcke für das Stockbrotbacken zu suchen. Diese wurden anschließend noch zurechtgeschnitzt und verziert. Nach dem Abendessen wurde bei Einbruch der Dunkelheit das Lagerfeuer entzündet. Dann brachen wir zur Nachtwanderung auf, nicht ohne unsere niegelnagelneuen Stirnlampen, die Herr Mombach für alle Kinder als gelungene Überraschung mitgegeben hatte. Wie die Glühwürmchen machten wir uns auf den Weg zum Schwarzbildchen. Am nächsten Morgen lieferten sich einige Ritter unserer Klasse bereits in aller Frühe die ersten Schwertkämpfe. Nach unserem köstlichen Frühstück startete unsere Stadtrallye, die uns ins Tal bis zum Marktplatz führte. Hierbei durften wir in kleinen Gruppen eigenständig die Stadt erkunden, suchten in der Kirche den Pilgerstempel, lernten den Brückenheiligen Nepomuk kennen, entdeckten das Wappen der Stadt und fragten den  freundlichen Apotheker über Mörser und Pistill aus. Zur Belohnung lud uns Herr Brausch alle auf ein Eis ein. Am Nachmittag hatten wir viel Zeit zum Spielen. Unser Weg führte uns auch in den Stadtpark, in dem wir unzählige Male auf der 25 Meter langen Riesenrutsche hinuntersausten und den Spielplatz unsicher machten. Am Abend fand die lang ersehnte Disco im Gewölbekeller statt. Bei buntem Flackerlicht, Discokugel und Nebelmaschine tanzten wir in die Nacht hinein. Am letzten Tag bezwangen wir die Kletterwand, die an der äußeren Burgmauer 8 Meter hinaufführte. Zum Glück hatten wir uns zuvor beim Frühstück gut gestärkt. Nach dem Mittagessen konnten wir uns im Bogenschießen ausprobieren. Nachdem wir uns allesamt im Gästebuch der Burg verewigt hatten - Cady hat unsere Seite wunderschön illustriert - hieß es Abschiednehmen. Im Bus fuhren wir wieder zurück nach Pfalzel, mit vielen unvergesslichen Erinnerungen im Reisegepäck.

Hier finden Sie uns


Pfalzgrafenstr. 49
54293 Trier

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 651 64907 +49 651 64907

 

oder schreiben Sie uns:

 

grundschule-pfalzel@web.de