Klasse 2 b 

Die Kinder der Klasse 2 b mit ihrer Klassenleiterin Susan Weber  (r.) und unserer Lehramtsanwärterin Annika Müller (l.)                                                                                                                                 Foto: Jutta Kleinmann

 

Unser allererster Wandertag

 

Endlich! Nach einigen Unterrichtsgängen war es nun Zeit für den ersten Wandertag in unserer Grundschulzeit. Im Klassenrat trugen wir viele Vorschläge zusammen, denn das Ziel durften einzig und allein wir Kinder bestimmen. So führte uns unser Weg ins Trampolini Trier. Stundenlang hatten wir unendlich viel Platz zum Spielen und Toben. 

 

Sport frei!

 

Tierischer Besuch im Klassenraum

 

Das bei allen Kindern äußerst beliebte Thema Haustiere darf im Sachunterricht des 2. Schuljahres nicht fehlen. Schon einige Stunden lang arbeiten die Kinder mit Frau Müller wahlweise an einem Plakat oder einem Buch über ein selbst gewähltes Haustier.

Zur besonderen Freude erhielt die Klasse eine Woche lang täglich tierischen Besuch... und so manche Kinder trauten ihren Augen kaum, als plötzlich das eigene Haustier im Klassenraum auftauchte.

Den Angfang machte Kalle, der Labradoodle von Familie König, die eigens ein Video mit und über Kalle drehte. Frau Weber stellte ihren Hamster Whispy vor und einen Tag später berichteten Mia und ihre Mama über den kleinen Mopswelpen Edda. Besuch auf vier Samtpfoten erhielten wir von Angelinas Katze Nala, die zunächst der Annahme war, dass sie zum Tierarzt müsste. Niklas staunte nicht schlecht, als seine Französische Bulldoggendame Kessy in den Klassenraum stolzierte und konnte jede Menge über sie berichten. Den Abschluss machten Lina und Frau Dörre, die bereit waren, unsere Klasse mit einem ihrer fünf Hühner zu besuchen.

 

Danke an Mattis, Lina, Frau König, Frau Kordel, Frau Meinhard, Frau Irsch sowie an Frau Dörre, die zum Gelingen der Aktion beitrugen.

 

Spendenlauf für die Ukraine

 

Unsere Klasse ist beim Spendenlauf am 6. Mai 2022 insgesamt 147 Runden gelaufen!

 

Osternestersuche in der Turnhalle

 

Der Osterhase scheint ein wahrer Metereologe zu sein - hat er doch in diesem Jahr unsere Osternester wohlweislich in der Turnhalle versteckt. Während der Lesezeit mit Frau Brandt fanden wir in der Bibliothek verschiedene Puzzleteile, die zusammen eine geheime Botschaft enthielten. Nach dem alljährlichen Ostereierlauf, den Frau Lehnen immer als Pausenspiel am letzten Schultag vor den Osterferien anbietet, und unserem Osterfrühstück, gelang es uns, die Geheimschrift zu entschlüsseln. Endlich wussten wir, wo wir unsere Osternester finden konnten. 

 

Schüler unterrichten Schüler

 

Wir finden es immer spannend, wenn uns ein Kind unterrichtet und an der Tafel steht - oder am Smartboard: Jason aus der Klasse 3 b erklärt uns, wie man mit der App "Scratch" arbeitet.  Toll, diese neuen Ipads!

 

Dreck-weg-Tag 2022

 

Wir bauen Musikinstrumente

 

Für alle Zweitklässler wurde am 24. März die Instrumenten-Werkstatt geöffnet. Zwei Stunden hatten wir Zeit, eigene Instrumente anzufertigen - entweder nach einer Vorlage oder mittels eigener Ideen. Das war ein Gewusel! Aus fast allen Materialien, die wir zuvor fleißig gesammelt haben, entstanden Zupfinstrumente, Rasseln oder Trommeln. Selbst in der Nachmittagsbetreuung wurde noch das ein oder andere Platzkonzert präsentiert.

 

Auf Entdeckungstour durch Pfalzel

 

Gemeinsam mit der Klasse 2 a und Herrn Jo Dietzen ging es am 23. März bei frühlingshaften Temperaturen auf Entdeckungstour durch Pfalzel. Wir erfuhren, warum Pfalzel Pfalzel heißt und unternahmen kleine Reisen in die Römerzeit und ins Mittelalter.  Höhepunkt dabei waren die Gänge durch die Wallmauer.

 

 

Füllerführerschein bestanden!

 

Besuch der Schulzahnärztin

 

Im Januar war die Schulzahnärztin Frau Lotta Oittinen in allen Klassen zu Gast. Sie wurde von Max Schrubbel begleitet und sprach mit uns über richtige Zahnpflege und Zahngesundheit. Im Sachunterricht haben wir das Thema noch weiter vertieft. Jedes Kind bekam ein Zahnpflegeset geschenkt. 

 

Fröhliche Weihnacht überall!

 

Sankt Martin


Leseratten übernachten in der Schule

 

In großer Aufregung sehnten alle Kinder ihre erste Lesenacht herbei. Endlich war es soweit! Mit Sack und Pack erschienen sie bestens gelaunt ein zweites Mal am selben Tag in der Schule. Nach dem Aufbau der Nachtlager sowie einem Zahnbürsten- und Zahnpastavergleich startete eine gemeinsame Büchervorstellung, die nahtlos in eine erste Leserunde überging. Währenddessen bereiteten unsere Elternvertreter, Frau Brandt und Frau Scharfbillig, die Zutaten für die Pizzen vor, die sich die Kinder selbst belegen konnten. Vor und nach dem Abendessen starteten zwei weitere Leserunden, bevor wir dann zur Nachtwanderung durch Pfalzel aufbrachen. Glücklicherweise waren alle Kinder mit leistungsstarken Taschenlampen ausgerüstet, die schließlich zum Taschenlampenlesen nach unserer Rückkehr zur Schule und der obligatorischen Katzenwäsche zum Einsatz kamen.

Am nächsten Morgen bereiteten wiederum Frau Brandt und Frau Scharfbillig ein köstliches Frühstücksbuffet vor. Vielen Dank für die großartige und tatkräftige Unterstützung. Danke auch an unsere Lehramtsanwärterin Frau Müller, die sich dieses Ereignis nicht nehmen ließ.

 

Klimaschutz? Können wir!

 

Unsere Klasse hat an 5 Tagen 211 Klimameilen gesammelt.

 

Eine Klasse voller Bücherwürmer

 

In der zweiten Schulwoche öffnete sich endlich auch für unsere Klasse die Bibliothekstür. Aller zwei Wochen dürfen wir nun während unserer Lesezeit in der Schulbibliothek in über 2000 Büchern schmökern und lesen. Wer mag, darf sich sogar ein oder zwei Bücher ausleihen.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Klassenelternsprecherin Frau Brandt, die die Bücherausleihe übernommen hat. 

 

Forschen mit Fred

 

Wir sind gut ins zweite Schuljahr gestartet. Ganz besonders freuen wir uns auf unsere wöchentliche Forscherstunde mit Frau Müller. Wir forschen jeden Freitag mit Fred, der Ameise und beantworten eine seiner kniffligen Fragen - aus welchem Material er sich am besten sein Häuschen bauen sollte oder ob er einen Duft für seinen Freund Paul einfangen kann. Unsere Entdeckungen halten wir in Protokollen fest.

                                                                                                     Fotos: Annika Müller

Hier finden Sie uns


Pfalzgrafenstr. 49
54293 Trier

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 651 64907 +49 651 64907

 

oder schreiben Sie uns:

 

grundschule-pfalzel@web.de