Herzlich willkommen in der

Gregor-von-Pfalzel-Grundschule Trier

- Offene Ganztagsschule -

An unserer Schule unterrichten derzeit sechs Lehrkräfte, eine Schulleiterin sowie eine Schulsozialarbeiterin 107 Kinder in sechs Klassen.

 

Wir sind SINUS-Schule mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt. Entdeckendes Lernen und Experimentieren werden bei uns groß geschrieben. Des Weiteren sind wir Tandem-Schule und arbeiten eng mit der KiTa St. Adula zusammen. Die Wackelzahngruppe mit den künftigen Schulkindern hat seit Herbst 2011 zwei Räume unserer Schule bezogen. Stolz sind wir nicht zuletzt auf unsere mit über 2000 anspruchsvollen Büchern ausgestattete Schulbibliothek, die nicht zuletzt während der monatlich stattfindenden Lesecafés im Mittelpunkt steht.

Die Schule wurde von 1938 bis 1942 erbaut und ist historisch und baulich in ihrer zeitgenössischen Architektur interessant. Ab August 2011 wurden alle Flure neu gestaltet, sodass unsere Schule nun auch von innen ein wahres Schmuckkästchen ist.

Das Ergebnis der abgeschlossenen Renovierungen kann sich sehen lassen: Sämtliche Klassenräume sowie der Betreuungsraum sind frisch gestrichen und mit weiteren neuen Möbeln ausgestattet worden. Ebenso wurden die Parkettböden aller Klassen aufbereitet. Seit dem Herbst 2015 wurden die Fensterrahmen sämtlicher Klassenräume geschliffen und neu gestrichen. Alle Arbeiten wären ohne die großzügige finanzielle Unterstützung des Ortsbeirats Pfalzel, die Bezuschussung seitens des Schulträgers und die tatkräftige Hilfe der Elternschaft nicht möglich gewesen.

 

G R U N D S C H U L E     A K T U E L L

___________________________________________

3, 2, 1! Let it rip!  Haryad, Lasse und Rafael gewinnen erste Beyblade-Meisterschaft

Beyblades erfreuen sich seit geraumer Zeit bei vielen Kindern großer Beliebtheit. So war die Aufregung groß, als die Klasse 2 b zur ersten Meisterschaft einlud. Über 20 Kinder traten in Dreierteams an. Zunächst spielten in der Vorrunde alle Teams gegeneinander. Die vier stärksten Mannschaften geklangten in die Halbfinale und schließlich traten Philipp, Minòt und Nils im Finale gegen Haryad, Lasse und Rafael an. Die Erstklässler konnten sich ein weiteres mal durchsetzen und die Meisterschaft für sich entscheiden. 

Maria und Aaron sammeln die meisten Punkte - Yassin macht den weitesten Sprung

Am diesjährigen Känguruwettbewerb nahmen insgesamt 35 Dritt- und Viertklässler unserer Schule teil. Der Mathematikwettbewerb wird seit Jahrzehnten von der Humboldt-Universität Berlin ausgeschrieben und findet jährlich am dritten Donnerstag im März statt. Nun endlich trafen die Urkunden und Teilnehmerpreise ein, die bei strahlendem Sonnenschein vom diesjährigen Organisator, Herrn Kahn, überreicht wurden.

Wir gratulieren Maria Heinen (Klasse 4 a) sowie Aaron Gärtner (Klasse 4 b) zur höchsten Punktzahl (beide 91,25 Punkte), gefolgt von Alexander Maximini, Kira Arnoldi und Lusia Knopp (alle Klasse 4 a).

Den weitesten Sprung - also die höchste Anzahl richtig gerechneter, aufeinanderfolgender Aufgaben - vollbrachte Yassin Haidar (Klasse 4 b). Er gewann somit das T-Shirt des Känguru-Wettbewerbs.

Wir danken dem Förderverein für die komplette Übernahme des Startgeldes.

Die Klassenbesten finden Sie auf den entsprechenden Klassenseiten.

 

Viele Hände, schnelles Ende!

Der Dreck-weg-Tag am 17. März 2018 kam äußerst eisig daher und so waren neben Zangen und Müllsäcken vor allem Mützen, Schals und Handschuhe angesagt. 

Nach dem obligatorischen Erinnerungsfoto - in diesem Jahr auch aus abenteuerlich hoher Perspektive - ging es schnell an die Arbeit. Gut zwei Stunden später traf man sich zur Stärkung im Feuerwehrhaus wieder und konnte sich aufwärmen.

 

Pfalzeler Handballer auf dem Siegertreppchen!

Die Anfeuerungsrufe "Let's go, Pfalzel, let's go!" haben geholfen! Beim Handballturnier der Trierer Grundschulen in der Wolfsberghalle belegte die Jungenmannschaft bei zwölf teilnehmenden Grundschulen einen beachtlichen 3. Platz. Die Schulmannschaft, bestehend aus Dritt- und Viertklässlern der Ball-AG, zeigten, was sie Woche für Woche bei Frau Barbian und Herrn Nerling im Training gelernt haben und bewiesen zudem im letzten Spiel beim 7 - Meter - Schießen starke Nerven. Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg.

Am Start war auch eine Mädchenmannschaft unserer Schule, die sich ebenfalls wochenlang auf das Turnier vorbereitet hat. Auch wenn sich in diesem Jahr der Erfolg noch nicht ganz einstellen wollte, habt ihr hervorragend gekämpft und ward ein tolles Team! 

Die Mannschaften wurden vor Ort von Frau Lautwein, Herrn May sowie Herrn Nerling begleitet. Herzlichen Dank hierfür!

 

Und wieder hüpfte das Känguru!

Am 15. März hieß es für viele Dritt- und Viertklässler wieder: Knobeln bis das Köpfchen raucht! An diesem Tag wurde weltweit der Känguru-Wettbewerb durchgeführt. Hierbei handelt es sich um einen Mathematikwettbewerb mit kniffligen Aufgaben. In diesem Jahr nahmen über 6 Millionen Schülerinnen und Schüler aus 70 Ländern teil.

Känguru der Schule wird das Kind, das die meisten Aufgaben hintereinander richtig gelöst hat. Wir sind schon sehr gespannt, wer es sein wird.

Forschertag 2018

Am 8. März 2018 fand der diesjährige Forschertag statt. In sechs verschiedenen Gruppen forschten Erst- und Zweitklässler gemeinsam mit den Wackelzähnen. Geforscht wurde zu den Themen Feuerwehr, Körper, Filzen, Kreisel, Farbenwelt und Fühlen. Für die Dritt- und Viertklässler standen 4 verschiedene Forschergruppen zur Auswahl: Türme bauen, Energieforschung, mathematisches Denken und Knobeln sowie Mobbing. Geleitet wurden die Gruppen von Erzieherinnen, Eltern sowie den Lehrern. Nach zwei Arbeitsblöcken und einem gemeinsamen Frühstück hatten die über hundert teilnehmenden Kinder die Möglichkeit, auf einem Rundgang die Forscherergebnisse der anderen Gruppen zu entdecken und zu bestaunen. Diese wurden am Nachmittag im Rahmen des Lesecafés ein weiteres mal den zahlreichen Gästen präsentiert.

Ohne elterliche Unterstützung ist dieser lohnenswerte Projekttag nicht denkbar. Daher ein großes Dankeschön an Frau Naber und Frau Müller sowie an Frau Schu und Frau Lieser für die eigenständige Leitung einer Forschergruppe. Weiterhin danken wir den vielen Gruppenhelfern: Frau Alt, Herrn Cordel, Frau Dopke, Frau Eickenberg, Frau Kimmelmann, Frau Klein, Herrn May, Frau Moor, Frau Morguet, Frau Thömmes, Herrn Turner und Frau Werwie-Heid für die tatkräftige Unterstützung.

Ein Dankeschön auch dem Förderverein für den finanziellen Zuschuss.

 

Spendenübergabe mit Ständchen

Ein nachträglich gesungenes Geburtstagsständchen - vorgetragen von allen Kindern aller Klassen - überraschte kürzlich Frau Marita Müller. Ihr Weg führte sie in die Schule, um dem Förderverein eine Spende zu überreichen. Denn Frau Müller hatte eine ganz besondere Idee: Zu ihrem runden Geburtstag stellte sie eine Spendenbox auf, deren Erlös für die Pfalzeler Schulkinder bestimmt war. Sichtlich erfreut über die musikalischen Glückwünsche und einen Geburtstagsblumenstrauß überreichte Frau Müller einen großen Umschlag. Wir danken für die großzügige Spende! 

Hier finden Sie uns


Pfalzgrafenstr. 49
54293 Trier

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 651 64907 +49 651 64907

 

oder schreiben Sie uns:

 

grundschule-pfalzel@web.de