Wir wünschen allen Kin-dern unserer Schule und ihren Familien erholsame Sommerferien!

Bleibt gesund

Bis zum 30. August!

G R U N D S C H U L N A C H R I C H T E N

Vorstand des Fördervereins verabschiedet

 

Fast 10 Jahre lang bekleidete Kirsten Jansen das Amt der 1. Vorsitzenden unseres Fördervereins, tatkräftig unterstützt von ihrer 2. Vorsitzenden Sandra Thull und nicht zuletzt durch ihre Kassenwartin Sylvia Stickel, die sogar noch ein Jahr länger im Vorstand agierte. In den vergangenen 5 Jahren unterstützte Adelheid Heinen als Schriftführerin die Vorstandsarbeit. Nun hieß es Abschiednehmen und vor allem DANKE zu sagen:

Auf einem kleinen, feierlichen Empfang in der letzten Schulwoche dankte Schulleiterin Christiane Brenner im Namen des Kollegiums für den jahrelangen, unermüdlichen Einsatz sowie die unzähligen Aktionen und Projekte, die unter der Federführung des Fördervereins ins Leben gerufen wurden. Ein Ehrenamt, das nicht zu unterschätzen und das nie ohne fleißige Helfer und Unterstützer auszufüllen ist. Ein Ehrenamt, das ausschließlich ein Ziel verfolgte: das Wohl aller Kinder unserer Schule. 

Schnell schwelgte man in unvergesslichen Erinnerungen... Für Kirsten Jansen, die es sich nicht nehmen ließ, unmittelbar nach der Evakuierung des Ehranger Krankenhauses am Empfang teilzunehmen, sind es insbesondere die Zirkusprojekte und die Autorenlesungen. Nie werden sie und Sylvia Stickel die staunenden Blicke während ihres Einkaufs für das Abendessen und Frühstück der bevorstehenden Schullesenacht mit Stefan Gemmel vergessen, als mehr als 20 Brote und Milch für alle Kinder der Schule in die Einkauswagen wanderten. Gern erinnert sie sich auch an die Lesecafés, die jährlichen Waffelstände, die Sportwettbewerbe, das Projekt Musikklasse sowie die Gladiators Grundschulliga zurück. Sylvia Stickel verbucht die Zahlen der Betreuung als vollen Erfolg. Waren es anfänglich etwa 20 Kinder, die nachmittags in der Schule betreut und für die zunächst sogar noch selbst gekocht wurde, sind es inzwischen 60 bis 70 Betreuungskinder. Sandra Thull denkt gern an die Preisverleihung "Trier macht Schule" zurück, bei der der Förderverein für die monatlich stattfindenden Lesecafés einen zweiten Preis gewann. In Erinnerung blieb ihr auch die eindrucksvolle Mahnwache zum Erhalt unserer Grundschule, die vor Jahren von der Schließung bedroht war. Adelheid Heinen warf letztlich noch den jährlichen Besuch der Eisbahn Bitburg ein, die mit allen Kindern nach Erhalt der Halbjahreszeugnisse besucht wurde und hob die Lesecafés als Möglichkeit, auch die Eltern anderer Klassen kennenzulernen, hervor.

Es lässt sich nicht leugnen, dass letztlich auch ein wenig Wehmut zu spüren war. Daher verwunderte ein Satz beim Abschied nicht im geringsten: "... und wenn ihr Hilfe beim Waffelstand braucht... sagt Bescheid!"

 

Sie sind noch kein Mitglied des Fördervereins unserer Schule? Kein Problem! Antrag ausdrucken, ausfüllen, abgeben! Fertig!

Beitrittserklärung Förderverein
Beitrittserklärung_FÖV.pdf
PDF-Dokument [67.5 KB]

 

Jugendfeuerwehr Pfalzel begeistert Kinder

 

Wenn sich morgens die Schultüren öffnen und keine Kinder wie gewohnt in die Klassenräume strömen, dann scheint sich etwas Aufregendes auf dem Schulgelände abzuspielen. So auch in der vergangenen Woche, als die Jugendfeuerwehr des Löschzugs Pfalzel allen Klassen und auch den Wackelzähnen einen Besuch abstattete.

Timo Jäger, Michael Schenk und Yannick Treske - alle drei wohlgemerkt ehemalige Schüler unserer Grundschule - bauten rasch und bestens vorbereitet Ausrüstungen, Werkzeuge und Geräte auf, bevor sich alle Klassen nacheinander über die Aufgaben der Feuerwehr informieren und ihre Fragen stellen konnten.     

Ein herzliches Dankeschön für eure Zeit, eure Geduld und eure vielen kindgerechten Antworten. Danke, dass ihr mit eurem Besuch unseren Schulallltag bereichert habt.

 

Mindestens 10 Jahre alt muss man sein, um in der  Pfalzeler Jugendfeuerwehr Mitglied zu werden. Habt ihr Interesse, Kinder? Dann schaut unbedingt vorbei:

 

Neuer Lesestoff für Leseratten

Nachdem uns vor etwa einem Jahr das Glück hold war und wir bei der Thalia-Buchhandlung einen Gutschein über 500 Euro gewannen, wurden nun in einer feierlichen Schulhofrunde die neuen Bücher übergeben. Hierzu konnten die Kinder aller Klassen im Vorfeld ihre Buchwünsche kundtun, die gern aufgenommen und bei der Anschaffung berücksichtigt wurden. 44 neue Bücher wurden von den U-Boot-Kapitänen der beiden ersten Klassen sowie durch die Klassenratsvertreter der übrigen Klasen in Empfang genommen und halten nun Einzug in unsere Schulbibliothek. Bleibt nur noch zu hoffen, dass den kleinen und großen Leseratten unserer Schule der Zugang zum neuen Lesestoff bald ermöglicht werden kann. Über 2600 Bücher warten drauf, entdeckt und gelesen zu werden.

Ein herzliches Dankeschön gilt Frau Burghardt und Frau Lehnen, die sich der Bücherauswahl und -anschaffung widmeten.

 

Doppelerfolg für Zwillinge beim Känguruwettbewerb 2021

 

Nachdem ihm im vergangenen Jahr lediglich 2 Punkte zum Sieg fehlten, hat es in diesem Jahr geklappt: Alexander schnappte sich - dicht gefolgt von seiner Zwillingsschwester Clara - den ersten Platz beim  Känguru-Wettbewerb 2021! Beide gewannen - wie auch Ludwig aus der Klasse 3 - ein 3. Preis. Herzlichen Glückwunsch!

 

In diesem Schuljahr nahmen 18 Mädchen und Jungen aus dem dritten und vierten Schuljahr teil. Es gingen sogar schon vier Matheasse aus beiden zweiten Klassen an den Start. Alle erhielten eine Urkunde sowie einen Teilnehmerpreis. Die Startgebühr übernahm wiederum freundlicherweise der Förderverein unserer Schule. 

 

Der Känguru-Wettbewerb ist ein Mathematikwettbewerb, den die Humboldt-Universität Berlin jährlich ausrichtet und der weltweit stattfindet. Jedes Jahr üben sich alle Kinder unserer Schule an den kniffligen Knobelaufgaben des Känguru-Adventskalenders.

 

Die fünf erfolgreichsten Jungen unserer Schule:

Alexander (Kl. 4), Ludwig (Kl. 3)Felix (Kl. 4), Rasmus (Kl. 3) und Emil (Kl. 4)

 

 

 

Die fünf erfolgreichsten Mädchen unserer Schule:

Clara (Kl. 4), Ella (Kl. 4), Lea-Marie (Kl. 4), Sophie (Kl. 2 b) und Ida (Kl. 4)

 

 

Frühling lässt sein blaues Band...

... und sein rotes... und sein gelbes...

 

Pünktlich zum Frühlingsanfang lud Frau Lehnen auch in diesem Jahr zum bunten Pausenspiel ein. Man stelle sich dieses schwungvolle Treiben zu Vivaldis Klängen vor!

 

Pfalzel blüht:

Grundschule hat nun eine Schmetterlingswiese

 

Es war klug, die ursprünglich an einem verregneten, nass kalten Samstag angesetzte Aktion "Pfalzel blüht" um eine Woche zu verschieben, denn bei strahlendem Sonnenschein macht die Arbeit gleich nochmal so viel Spaß. So konnte am 17. April mit vereinten Kräften und unter Anleitung von Frau Dörthe Gütter vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) eine insektenfreundliche Wiese angelegt werden. Da ließen Kinder und Eltern der ersten und zweiten Klassen nicht lange auf sich warten und packten fleißig mit an. Ein herzliches Dankeschön geht an alle kleinen und großen Gärtner!

 

Mehr als 6 Millionen Sprünge

Aktion Sprungwochen der Deutschen Herzstiftung voller Erfolg

 

Seit dem 22.3.2021 beteiligen sich alle Klassen unserer Schule an der Aktion "Sprungwochen" der Deutschen Herzstiftung. In der Woche vor den Osterferien sollten deutschlandweit 3 Millionen Sprünge gesammelt werden. Bereits am zweiten Tag der Aktion konnte durch die Pfalzeler 22245 Sprünge die 2-Millionen-Grenze überschritten werden. Erwartungsgemäß waren am letzten Schultag vor den Osterferien weit mehr als 3 Millionen Sprünge zu verzeichnen. Auch in den Ferien waren alle Kinder eingeladen, Seil zu springen und ihre Sprünge einzutragen. Inzwischen wurde sogar die 6 Millionen-Marke geknackt. Die Aktion endet am 18. April 2021.

                               Seilspringen steht derzeit in den Pausen hoch im Kurs.

 

Känguruwettbewerb der Mathematik

 

Wenn sich morgens in aller Frühe die ersten Schüler bereits kurz nach 7 auf dem Schulhof einfinden, scheint ein aufregender Tag bevorzustehen. So auch am 18. März, denn am dritten Donnerstag im März ist alljährlich der Kängurutag!

22 Mädchen und Jungen aus dem 3. und 4. Schuljahr unserer Schule haben sich in diesem Jahr angemeldet. Sogar vier Zweitklässler gingen an den Start. Punkt 8 begann der Mathematikwettbewerb - ordnungsgemäß auf 4 Räume verteilt. Es galt, 21 knifflige Knobelaufgaben in 75 Minuten zu lösen.

Die Ergebnisse sind umgehend an die Humboldt-Universität Berlin, der Initiatorin des Känguru-Wettbewerbs, weitergeleitet worden. Nun heißt es Daumendrücken und auf die Ergebnisse warten.

Ein herzliches Dankeschön an den Förderverein, der auch in diesem Jahr die Startgelder aller TeilnehmerInnen übernahm.

 

 

St. Martin überrascht Pfalzeler Grundschüler

 

Wie jedes Jahr am Martinstag waren in allen Klassen die Martinslaternen und Fackeln fertig gebastelt worden. Sie erinnerten in den Klassenräumen an den besonderen Tag. Die Martinsgeschichte wurde erzählt oder vorgelesen - nur einen Martinsumzug durch die abendlichen Straßen Pfalzels und auch ein hell loderndes Martinsfeuer sollte es in diesem Jahr nicht geben. Um so größer war das Erstaunen der Kinder, als St. Martin auf seinem stolzen Ross an der Schule vorbei ritt! Da war die Freude groß! Stolz präsentierten die Kinder ihre Laternen und St. Martin, dessen Weg ursprünglich ein wenig länger geplant war, bestaunte jede einzelne.

 

Zu verdanken haben wir diese großartige Idee Frau Sarah Lorenz, die als Stellvertreterin gemeinsam mit unserer Ortsvorsteherin Frau Pfeiffer-Erdel für die gelungene Umsetzung sorgte.

Versüßt wurde das Martinsfrühstück durch eine köstliche Martinsbrezel für jedes Kind. Die Brezeln wurden - wie in den Jahren zuvor - aus Ortsbeiratsmitteln finanziert. Herzlichen Dank!

Hochbeete aufgefüllt

 

Vor mittlerweile 8 Jahren baute Thomas Becker - den Pfalzelern besser als Apfelthomas bekannt - mit den damaligen Erstklässlern zwei Hochbeete, die seitdem von verschiedenen Klassen genutzt und gepflegt werden. Nun war es wieder an der Zeit, beide Beete mit Humus aufzufüllen. Auch hierfür lässt sich Apfelthomas gern in die Pflicht nehmen. So nutzte er die Herbstferien, um die Erde "erstklassgerecht" zu erhöhen, den beide erste Klassen stellen die nächsten Gärtner. Vielen Dank für die erneute großartige Unterstützung und Spende des Humus!

 

28 Erstklässler feierlich aufgenommen

 

Am 18. August 2020 wurden im Rahmen einer kleinen Einschulungsfeier 28 Erstklässler in unsere Schulgemeinschaft aufgenommen. Wir sagen herzlich willkommen und viel Freude in eurer Schulzeit!

Die Kinder der Klasse 1 a mit ihrer Klassenleiterin Frau Brenner

                                                                                                        Foto: Andreas Vlach

 

Die Kinder der Klasse 1 b mit ihrer Klassenleiterin Frau Weber

                                                                                                        Foto: Andreas Vlach

 

Aktueller Hygieneplan

 

Der aktuelle Hygieneplan gilt seit dem 17. August 2020: 

 

https://corona.rlp.de/fileadmin/bm/Bildung/Corona/5._Hygieneplan_Corona_Schulen.pdf

 

 

Schulhofgestaltung mit Hygieneauflagen 

 

Masken und Desinfektion hielten die vielen Helfer, die sich zur diesjährigen Schulhofgestaltungs-Aktion angemeldet hatten, nicht von der Arbeit ab. Von unserer Schulsozialarbeiterin Frau Lehnen einst ins Leben gerufen und seit vielen Jahren vorbereitet und durchgeführt, wurden bisherige Spiele, die Windrose sowie das Fußballfeld farblich wieder aufgefrischt und um neue Motive ergänzt. 

 

Ein herzliches Dankeschön an alle jetzigen, ehemaligen und künftigen Schüler und Schülerinnen unserer Schule sowie deren Eltern und Geschwister für die tatkräftige Unterstützung. 

Hier finden Sie uns


Pfalzgrafenstr. 49
54293 Trier

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 651 64907 +49 651 64907

 

oder schreiben Sie uns:

 

grundschule-pfalzel@web.de